Wie man den Body Mass Index definiert

Der Body Mass Index ist die gängigste Methode um festzustellen, ob man sich beim Gewicht noch im Normalbereich befindet, beziehungsweise wie weit man davon entfernt ist. Natürlich gibt es genügend andere Methoden, welche das Idealgewicht ebenfalls mit einbeziehen. Der Body Mass Index ist jedoch die einfachste und schnellste der Möglichkeiten.

Zuerst ist es natürlich wissenswert, wie er zu berechnen ist. Hierzu nimmt man einfach das eigene Gewicht in Kilogramm. Anschließend wird dieses durch die eigene Größe zum Quadrat dividiert. Diese wird dabei in Metern angegeben.

Ein Beispiel

Bin ich also beispielsweise 1 Meter und 81 Centimeter groß, so wird daraus 1,81m.

Besitze ich nun beispielsweise ein Körpergewicht von 78kg sol lautet die Rechnung wie folgt: 78/1,81^2.

Das nun folgende Ergebnis sollte zwischen 18 und 25 betragen.

Liegt es darüber, ist man übergewichtig, beziehungsweise wenn der Wert unter 18 ist, hat man zu wenig Gewicht.

Alles was sich dazwischen befindet, zählt zum Normalgewicht.

Diser Artikel bringt sicherlich nicht unbedingt viel einzigartige Information mit sich, jedoch ist es dennoch wissenswert.

Die weltweite Entwicklung des Übergewichts

Das Thema dieses Beitrags ist die historische Entwicklung von Fettsucht und wie statistisch gesehen sich die Zahl der Übergewichtigen im Laufe der Jahre verändert hat.

Diese Veränderung hat ganz klar einen negativen Trend. Die Anzahl der fettleibigen Personen hat in den letzten Jahren weltweit deutlich zugenommen. Spitzenreiter sind auf diesem Bereich natürlich die USA, da sie auch das Herkunftsland von Fast Food-Konzernen wie McDonalds darstellen.

In den 60er Jahren lag In den Vereinigten Staaten die Anzahl der Übergewichtigen bei etwa einem Zehntel der Bevölkerung. Dies blieb bis ungefähr 1980 konstant. Dann setzte jedoch ein konstanter Trend nach oben ein. Innerhalb von zehn Jahren verdoppelte sich die Menge der Personen mit einem BMI von über 30.

Heutzutage liegt sie bei ca einem Drittel der amerikanischen Bevölkerung. Man muss hier anmerken, dass viele das Problem erkannt haben und auf eine potentere Diät wie diese hier (Link) umgestellt haben, um ihr Wunschgewicht zu bekommen. Viele Leute haben mittlerweile mit der Paleo Diät große Erfolge erzielt.

Der Trend ist weiterhin steigend und wird 2020 wohl die 40 Prozent Marke überschreiten. Dies sind aber die wirklich fettleibigen Personen. Übergewichtig sind ungefähr 2/3 der Amerikaner.

In Europa stehen die Deutschen an erster Stelle. Hier haben ca. 53 Prozent der Bevölkerung einen BMI von über 25. Die Fettleibigkeit tritt bei fast einem Viertel der deutschen Bevölkerung auf. In etwa zehn Jahren werden wir, falls es nicht ein massives Umdenken gibt, ebenfalls soviele dicke Menschen wie in den USA haben.